Atemberaubendes Dezember-Wetter auf Madeira: Sonne, Strand und mehr!

































































Der Dezember auf Madeira hält einen wahren Wetterzauber bereit: Strahlender Sonnenschein, warme Temperaturen und traumhafte Strände laden zum entspannten Winterurlaub ein. Erfahren Sie hier, warum die portugiesische Insel ein atemberaubendes Reiseziel für die kalte Jahreszeit ist.

Welches Klima erwartet man im Dezember auf Madeira?

Auf Madeira erwartet man im Dezember ein mildes und angenehmes Klima, das ideal für einen winterlichen Urlaub ist. Die Insel, die als "Insel des ewigen Frühlings" bekannt ist, bietet auch in dieser Jahreszeit warme Temperaturen und viele Sonnenstunden. Die Durchschnittstemperatur liegt tagsüber bei angenehmen 20 Grad Celsius, während es nachts auf milde 15 Grad Celsius abkühlt.

Obwohl der Dezember als Wintermonat gilt, gibt es auf Madeira immer noch genügend Gelegenheiten, die Strände zu besuchen und sich am Meer zu erholen. Die Wassertemperatur beträgt durchschnittlich 18 Grad Celsius, sodass man immer noch baden und Wassersportaktivitäten wie Schnorcheln oder Tauchen genießen kann.

Die Insel bietet jedoch mehr als nur Sonne und Strand im Dezember. Wanderfreunde werden begeistert sein von den zahlreichen Wandermöglichkeiten entlang der Levadas, den berühmten Bewässerungskanälen auf Madeira. Das milde Klima ermöglicht es Wanderern, die atemberaubende Natur mit ihrer üppigen Vegetation zu erkunden. Ebenso ist der Dezember eine ideale Zeit, um die traditionellen Weihnachtsmärkte und Veranstaltungen auf der Insel zu besuchen.

Fakt/Statistik Details
Durchschnittliche Temperatur 22°C
Anzahl der Sonnenstunden pro Tag 7 Stunden
Wassertemperatur 19°C
Anzahl der Regentage 5 Tage

Welche Temperaturen sind typisch für den Dezember auf Madeira?

Der Dezember ist eine großartige Zeit, um das atemberaubende Dezember-Wetter auf Madeira zu genießen. Die Insel, die auch als "Blumeninsel" bekannt ist, bietet angenehme Temperaturen, die ideal zum Sonnenbaden und Entspannen am Strand sind. Während andere Teile Europas unter kaltem Wetter leiden, können Besucher auf Madeira milde Temperaturen von durchschnittlich 18 bis 20 Grad Celsius erwarten. Die Tage sind in der Regel sonnig und bieten eine perfekte Kulisse für Aktivitäten im Freien.

Die Wassertemperaturen rund um die Insel betragen im Dezember etwa 19 Grad Celsius, was vielen Menschen immer noch ermöglicht, im Meer zu schwimmen und Wassersportarten wie Tauchen oder Schnorcheln auszuüben. Die Insel ist auch für ihre beeindruckenden Wanderwege bekannt, und der Dezember bietet ideale Bedingungen dafür. Mit milden Temperaturen und einer angenehmen Brise können Besucher die atemberaubende Landschaft und die reiche Flora der Insel erkunden. Es gibt auch viele traditionelle Weihnachtsmärkte und Veranstaltungen auf Madeira, die das Inselerlebnis im Dezember noch bereichern.

Wenn Sie also dem kalten Winter entfliehen und stattdessen Sonne, Strand und mehr genießen möchten, ist Madeira im Dezember definitiv ein perfektes Reiseziel. Mit seinen angenehmen Temperaturen und den vielfältigen Aktivitäten bietet die Insel ein unvergessliches Erlebnis für jeden Besucher.

Gibt es im Dezember viel Regen auf Madeira?

Der Dezember ist eine großartige Zeit, um die atemberaubende Insel Madeira zu besuchen. Obwohl das Wetter im Winter auf vielen Reisezielen unberechenbar sein kann, bietet Madeira eine angenehme Ausnahme. Während andere Orte von kaltem Wetter und Regen geplagt werden, wird Madeira von milden Temperaturen und relativ wenig Niederschlag verwöhnt.

Tatsächlich ist der Dezember einer der trockensten Monate des Jahres auf Madeira. In dieser Zeit liegt die durchschnittliche Niederschlagsmenge bei nur etwa 75 mm. Im Vergleich dazu fallen während der regnerischen Wintermonate in anderen Teilen Europas oft deutlich höhere Mengen an Regen. Die milde und sonnige Witterung macht Madeira zu einem idealen Reiseziel für Menschen, die dem trüben Winterwetter entfliehen möchten. Sowohl Wanderer als auch Sonnenanbeter können die atemberaubende Landschaft und die wunderschönen Strände genießen, ohne sich um übermäßigen Regen sorgen zu müssen. ewf931kf0e325a

Wie ist die Sonnenscheindauer im Dezember auf Madeira?

Madeira, auch bekannt als die "Insel des ewigen Frühlings", bietet auch im Dezember eine beeindruckende Sonnenscheindauer. Dank seines milden Klimas und seiner geografischen Lage vor der Küste Afrikas, erfreut sich die Insel das ganze Jahr über einer angenehmen Wetterlage. Im Dezember kann man auf Madeira mit durchschnittlich 6 Stunden Sonnenschein pro Tag rechnen. Das bedeutet, dass es genügend sonnige Stunden gibt, um den Strand zu genießen oder Aktivitäten im Freien zu unternehmen.

Trotzdem sollte beachtet werden, dass das Wetter auf Madeira immer noch von gewissen Schwankungen geprägt sein kann. Während einige Tage klar und sonnig sind, können andere bewölkt oder regnerisch sein. Dennoch bleibt die Sonnenscheindauer im Dezember insgesamt recht konstant und bietet genügend Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Bootsausflüge oder Sightseeing. Wenn Sie also einen entspannten Urlaub in einem milden Klima suchen, ist Madeira im Dezember definitiv eine gute Wahl.

Welche Aktivitäten und Veranstaltungen finden im Dezember auf Madeira statt?

Im Dezember bieten sich auf Madeira zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen an, die Besucher in ihren Bann ziehen. Eines der Highlights ist der berühmte Weihnachtsmarkt in Funchal, der jedes Jahr Tausende von Menschen anlockt. Hier können Besucher traditionelles Kunsthandwerk, lokale Spezialitäten und Weihnachtsgeschenke erwerben. Die festliche Atmosphäre wird durch den Duft von gebrannten Mandeln und Glühwein begleitet. Ein weiteres beeindruckendes Ereignis ist das Silvesterfeuerwerk, das zu den größten Feuerwerken der Welt zählt. Die Veranstaltung findet entlang der Küste von Funchal statt und bietet einen atemberaubenden Blick auf das farbenfrohe Spektakel über dem Meer.

Neben den weihnachtlichen Veranstaltungen bietet Madeira auch eine Vielzahl von Naturaktivitäten im Dezember. Die Insel ist bekannt für ihre üppige Vegetation und atemberaubende Landschaften, die es zu erkunden gilt. Wanderungen entlang der Levadas, den traditionellen Bewässerungskanälen, sind eine beliebte Möglichkeit, die Schönheit der Insel zu erleben. Besonders zu empfehlen ist die Levada do Caldeirão Verde, die zu einem atemberaubenden Wasserfall führt. Für Abenteuerlustige bietet Madeira auch Canyoning-Touren an, bei denen man tiefe Schluchten hinabklettert, durch Wasserfälle gleitet und in kristallklaren Pools schwimmt. Durch diese Aktivitäten wird der Dezember auf Madeira zu einem unvergesslichen Erlebnis für Naturliebhaber und Abenteurer.

Welche Kleidung sollte man im Dezember auf Madeira tragen?

Das atemberaubende Dezember-Wetter auf Madeira bietet Sonne, Strand und mehr. Allerdings ist es wichtig, bei der Wahl der Kleidung die Besonderheiten des Klimas zu berücksichtigen. Obwohl Madeira als subtropisches Paradies bekannt ist, kann es im Dezember etwas kühler sein als in den Sommermonaten. Die Durchschnittstemperatur liegt bei angenehmen 18 Grad Celsius, aber es kann auch kühlere Tage geben, an denen die Temperatur auf 14 Grad Celsius sinkt. Daher empfiehlt es sich, leichte Kleidung für wärmere Tage und einige wärmere Schichten für kühlere Abende mitzubringen.

Ein guter Ausgangspunkt für Ihre Kleiderwahl im Dezember auf Madeira ist das Zwiebelprinzip. Tragen Sie eine leichte Baumwollkleidung als Basis, die bequem und atmungsaktiv ist. Ergänzen Sie dies mit einem dünnen Pullover oder einer Strickjacke aus Wolle oder Fleece für kühlere Momente. Vergessen Sie nicht, eine leichte Regenjacke mitzunehmen, da Madeira bekannt für seine gelegentlichen Regenschauer ist. Eine wasserfeste Jacke ermöglicht es Ihnen, die Insel trotzdem zu erkunden und geschützt zu bleiben. Denken Sie auch daran, bequeme Schuhe einzupacken, um die wunderschönen Landschaften von Madeira zu erkunden.

Gibt es bestimmte Reisetipps für einen Besuch von Madeira im Dezember?

Madeira ist eine traumhafte Insel, die das ganze Jahr über sonniges und mildes Klima bietet. Ein Besuch im Dezember ist keine Ausnahme, da die Temperaturen tagsüber immer noch angenehm sind und durchschnittlich um die 19 Grad Celsius liegen. Die Insel ist bekannt für ihre atemberaubende Natur und bietet zahlreiche Aktivitäten, die man genießen kann, wie zum Beispiel Wandern entlang der Levadas oder das Erkunden der malerischen Dörfer. Im Winter erwacht auch die Blumenpracht auf Madeira zum Leben, insbesondere die Weihnachtssterne, die in dieser Jahreszeit in voller Blüte stehen. Es ist ein wahrer Genuss, durch die üppigen Gärten zu spazieren und die bunte Vielfalt der Pflanzen zu bewundern.

Ein besonderes Highlight im Dezember auf Madeira ist das Neujahrsfest mit spektakulärem Feuerwerk. Die Hauptstadt Funchal verwandelt sich in ein magisches Lichtermeer und zieht Besucher aus aller Welt an. Es lohnt sich, den Jahreswechsel auf der Insel zu verbringen und dieses beeindruckende Spektakel zu erleben. Zudem bietet Madeira auch zahlreiche gastronomische Köstlichkeiten, darunter traditionelle Gerichte wie Espetada (marinierte Fleischspieße) oder Poncha (ein lokaler Cocktail). Die Restaurants und Bars auf der Insel bieten eine vielfältige Auswahl an Speisen und Getränken, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre und lassen Sie sich von der Freundlichkeit der Einheimischen verzaubern.

https://z4hesgt.bayerisch-ungarisches-forum.de
https://wpnyiut.kunstkeller-wuerzburg.de
https://1mlxtb3.nuernberg-tourist.de
https://vwf5a5w.dc-8.de
https://pya30t4.verlagernstprobst.de
https://g6xwg80.felix-schoft.de
https://0xmg9jl.mikrotherapie-berlin.de
https://3mfjz0t.sv-concordia-merkstein.de
https://f9bbwb2.ambu-trans.de
https://9o2fh75.gemeinsam-handeln-md.de
https://zrzpo5n.felix-schoft.de
https://0wdw9vg.fcphoenix-luebeck.de
https://fw1op74.vs-aufloesen.de